Geldauflagen

Mit der sinnvollen Zuweisung von Geldauflagen die Lebensumstände von Blutkrebspatienten verbessern

Als Richter oder Staatsanwalt haben Sie häufig die Möglichkeit zu entscheiden, welcher gemeinnützigen Organisation Sie eine Geldauflage zuweisen wollen.

Warum sollten Sie dabei an die Stiftung Deutsche Leukämie-& Lymphom-Hilfe denken?

Wenn Sie uns mit der Zuweisung einer Geldauflage bedenken, können Sie mit 500,00 Euro bereits die Lebensumstände eines Blutkrebspatienten verbessern und somit nachhaltig wirken. Oftmals geraten Betroffene nach ihrer Diagnose in eine wirtschaftliche Notlage und wissen nicht, an wen sie sich wenden sollen.

Zuweisung einer Geldauflage

Mit uns haben die Betroffenen einen Ansprechpartner an ihrer Seite, der sich schnell und unbürokratisch für sie einsetzt. Auch aus diesem Grund erhalten wir immer mehr Anträge auf Einzelfallhilfe von Betroffenen.

Ihre Bußgelder und Geldauflagen können einen wichtigen finanziellen Beitrag dazu leisten und uns dabei unterstützen, schnell und unbürokratisch im Rahmen der Einzelfallhilfe zu handeln.

Größere Geldauflagen, ab 5.000,00 Euro beispielsweise, ermöglichen es uns sogar Forschungspreise auszuschreiben oder essentiell wichtige Forschungsprojekte zu fördern.

Jede Geldauflage hilft uns, unsere Ziele langfristig zu verwirklichen. Unterstützen auch Sie in Not geratene Blutkrebspatienten.

Für Richter und Staatsanwälte

Gerne können Sie die Überweisungsträger und Aufkleber bei uns per Mail: info@dlh-stiftung.de oder telefonisch unter 0228-33889-218 (Michael Söntgen) mit Angabe der gewünschten Mengenangabe bestellen.

Unser Geldauflagenkonto:

Bank für Sozialwirtschaft

IBAN: DE74 3702 0500 0001 1919 00

BIC: BFSWDE33XXX

Im Rahmen unserer Beteiligung an der Initiative Transparente Zivilgesellschaft sichern wir Ihnen eine transparente Verwaltung der Geldauflagen zu!

Information für Zahlungspflichtige:

Bitte überweisen Sie Ihre Geldauflage ausschließlich auf oben stehendes Geldauflagenkonto. Nur so können wir es den Bescheiden richtig zuordnen und dem Gericht eine fristgerechte Mitteilung über den Eingang Ihrer Zahlung geben. Hierbei handelt es sich um eine Auflage durch das Gericht und keinesfalls um eine Spende. Sie erhalten daher keine Zuwendungsbestätigung.

Blutkrebspatienten brauchen Ihre Hilfe!

Unterstützen Sie uns jetzt mit Ihrer Spende. Wir arbeiten ausschließlich gemeinnützig und mildtätig. Dabei verzichten wir auf Gelder der Pharmaindustrie. Helfen Sie jetzt:
Gegen Blutkrebs - Unterstützung, die ankommt!