Menschen

Kuratorium, wissenschaftliche Beratung, Vorstand

Kuratorium

Zusammensetzung des Kuratoriums

 

Das Kuratorium setzt sich zusammen aus mindestens 3 und grundsätzlich höchstens 11 Mitgliedern. Das Kuratorium besteht zu mindestens 60 % aus Personen, die vom DLH-Vorstand gewählt werden und diesem angehören. Weitere Personen des öffentlichen Lebens können von den Mitgliedern des Kuratoriums berufen werden. Das Kuratorium wird alle 2 Jahre vom DLH-Vorstand gewählt.

Aufgaben des Kuratoriums

 

  1. Berufung und Abberufung der Kuratoriumsmitglieder und nicht stimmberechtigten Gäste
  2. Wahl und Abberufung der Vorstandsmitglieder in Abstimmung mit dem DLH-Vorstand
  3. Festlegung der Förderstrategie
  4. Genehmigung des jährlichen Haushaltsplanes
  5. Kontrolle der Haushalts- und Wirtschaftsführung
  6. Feststellung der Jahresrechnung bestehend aus Einnahmenüberschussrechnung und Vermögensübersicht
  7. Entlastung des Vorstandes Abnahme des Tätigkeitsberichts des Vorstandes
stellvertretender Vorsitzender Peter Gomolzig

Peter Gomolzig

Vorsitzender
Vorsitzender Ralf Rambach

Ralf Rambach

stellvertretender Vorsitzender
Mitglied des Kuratorium Heinz Siemon

Heinz Siemon

Mitglied des Kuratoriums

Vorstand

Zusammensetzung des Vorstands

 

Der Vorstand besteht aus mindestens drei und maximal fünf Personen. Die erste Amtsperiode dauert drei Jahre. Danach werden die Vorstandsmitglieder alle vier Jahre vom Kuratorium der Stiftung berufen. Das Kuratorium bestimmt in diesem Zusammenhang auch den Vorsitzenden des Vorstands sowie den Stellvertreter und die weiteren Mitglieder des Vorstandes.

Aufgaben des Vorstands

 

Der Vorstand verwaltet die Stiftung insbesondere durch

  1. die Wahrnehmung der laufenden Geschäfte
  2. die Verwaltung des Stiftungsvermögens
  3. die Vergabe von Forschungsmitteln
  4. die Vorbereitung und Durchführung der Beschlüsse des Kuratoriums
  5. Berichterstattung und Rechnungslegung über die Tätigkeit der Stiftung
  6. Anstellung von Arbeitskräften

Alle drei Vorstandsmitglieder sind auch hauptamtlich für die Stiftung tätig.

Michael Söntgen

Michael Söntgen

Vorsitzender

0228 - 33 88 9 218

m.soentgen@dlh-stiftung.de

Dr. Ulrike Holtkamp

Dr. Ulrike Holtkamp

Stellvertretende Vorsitzende

0228 - 33 88 9 211

u.holtkamp@dlh-stiftung.de

Cornelia Kern

Cornelia Kern, M.A.

Mitglied des Vorstands

0228 - 33 88 9 215

c.kern@dlh-stiftung.de

Weitere Mitarbeiter

Seit dem 16. November 2016 unterstütze ich die Stiftung in den Bereichen Öffentlichkeits- und Pressearbeit sowie Fundraising.

Jessica Stolze

Jessica Stoltze

Öffentlichkeitsarbeit

0228 - 33 88 9 217
j.stoltze@dlh-stiftung.de

Seit Januar 2017 unterstütze ich die Stiftung bei der Patientenberatung und bei der Erstellung von Informationsmaterial.

Bild von Kirsten Kolling

Kirsten Kolling

Patientenberatung / INFONETZ KREBS

0800 - 80 70 88 77

info@dlh-stiftung.de

Ich unterstütze die Stiftung bei der Patientenberatung und bei der Erstellung von Informationsmaterial.

Telefon

Antje Schütter, M.A.

Patientenberatung / INFONETZ KREBS

0800 - 80 70 88 77

info@dlh-stiftung.de

Ich unterstütze die Stiftung auf dem Gebiet Materialversand, Logistik, Lagerung.

Jürgen Staniol

Jürgen Staniol

Poststelle / Logistik

0228 - 33 88 9 216

info@dlh-stiftung.de

Ich unterstütze die Stiftung bei Verwaltungstätigkeiten.

Wissenschaftliche Beratung

Professor Hallek ist seit 2003 Direktor der Klinik I für Innere Medizin an der Universität zu Köln. Er ist Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie und internistische Onkologie.

 

Wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte

Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Arbeit ist die Entwicklung spezifischer, molekularer Therapien für Leukämien. Er erhielt zahlreiche wissenschaftliche Auszeichnungen. Prof. Hallek ist Gründer und Leiter der Deutschen CLL-Studiengruppe (DCLLSG), der international führenden Studiengruppe zur Erforschung neuer Behandlungen der chronischen lymphatischen Leukämie.

 

Ausbildung

Von 1990-1992 verbrachte er zwei Jahre als Postdoktorand am Dana-Farber-Cancer-Institute der Harvard Medical School in Boston.

Von 1978-1985 studierte er Medizin in Regensburg, München und Paris. Seine ärztliche Ausbildung erhielt er in München.

Prof. Dr. Michael Hallek

Prof. Dr. Michael Hallek

Universitätsklinikum Köln

Blutkrebspatienten brauchen Ihre Hilfe!

Unterstützen Sie uns jetzt mit Ihrer Spende. Wir arbeiten ausschließlich gemeinnützig und mildtätig. Dabei verzichten wir auf Gelder der Pharmaindustrie. Helfen Sie jetzt:
Gegen Blutkrebs - Unterstützung, die ankommt!