E-Trike zur Verbesserung der Mobilität

Erste Runde auf dem E-Trike DLH-Stiftung übergibt ein E-Trike

E-Trike zur Verbesserung der Mobilität

Herr Uguz ist seit 2007 Patient in der Universitätsklinik Bonn. Damals wurde bei ihm eine bösartige Erkrankung der Lymphsystems, ein sog. Lymphom, diagnostiziert. Er musste sich mehreren Chemotherapien und zwei Stammzelltransplantationen unterziehen. Erfreulicherweise konnte Herr Uguz mit dieser Behandlung geheilt werden, allerdings sind nach einem komplikationsreichen Verlauf viele bleibenden Nebenwirkungen und funktionelle Einschränkungen verblieben. Aufgrund einer ausgesprägten Muskelschwäche ist er vor allem in der Mobilität stark eingeschränkt.

Doch Herr Uguz hat einen ungewöhnlichen Lebenswillen und steckt viel Energie in die Verbesserung seiner körperlichen Verfassung. Auf Empfehlung seiner Ärzte hat er ausprobiert, wie er mit einem Elektro-Dreirad, ein sogenantes E-Trike, zurecht käme. Dabei stellte sich heraus, dass ihn ein solches Rad deutlich mobiler machen, ihn im Alltag unterstützen und ihm auf diese Weise helfen würde, wieder verstärkt am Leben teilzunehmen. Es war jedoch ebenfalls schnell klar, dass Herr Uguz aufgrund eines erkrankungsbedingten finanziellen Engpasses die Anschaffung eines Elektro-Dreirads nicht aus eigenen Mitteln stemmen können würde.

Hier konnte unsere Stiftung einspringen und schnell und unbürokratisch helfen. Die Stiftung verfolgt neben der Unterstützung der Forschung und der Förderung der Selbsthilfe das Ziel, konkrete Hilfe in Einzelfällen zu leisten.

Bei der Antragstellung wurde Herr Uguz von Katja Martini, Vorsitzende der Leukämie-Initiative Bonn e.V., unterstützt. Ein besonderer Dank gilt auch dem „Basislager – Der Laden für Aktive“, der durch sein Entgegenkommen zum Gelingen der Aktion beigetragen hat.

Datum

15. Mai 2013

Kategorie

Einzelfallhilfe

Blutkrebspatienten brauchen Ihre Hilfe!

Unterstützen Sie uns jetzt mit Ihrer Spende. Wir arbeiten ausschließlich gemeinnützig und mildtätig. Dabei verzichten wir auf Gelder der Pharmaindustrie. Helfen Sie jetzt:
Gegen Blutkrebs - Unterstützung, die ankommt!