Fördermittel teils ausgeschöpft

Fördermittel teils ausgeschöpft

Die bereit gestellten Fördermittel für unsere Projekte sind in diesem Jahr bereits fast vollständig vergeben: Im Rahmen der finanziellen Hilfe für in Not geratene Blutkrebspatienten haben wir schon jetzt 22 Betroffene mit insgesamt 11.000 Euro unterstützt. Im Januar 2018 haben wir zudem das Projekt zur Finanzierung von fruchtbarkeitserhaltenden Maßnahmen für junge Blutkrebspatienten mit 20.000 Euro ins Leben gerufen. Seitdem sind schon so viele Anträge von Betroffenen eingegangen, dass nach derzeitigem Stand Fördergelder in Höhe von über 17.000 Euro bewilligt wurden.

Das bedeutet: Weitere Anträge auf Einzelfallhilfe müssten wir nach aktuellem Stand ablehnen, da keine weiteren Mittel zur Verfügung stehen. Gelder für die Finanzierung von fruchtbarkeitserhaltenden Maßnahmen können wir nur noch bedingt vergeben.

Das darf nicht passieren! Daher werben wir ab sofort massiv um weitere Spenden und Zuweisungen von Bußgeldern, um weiteren Betroffenen in Not helfen zu können.

Auch im Bereich Forschung haben wir eine Förderzusage von insgesamt 22.500 Euro für ein vielversprechendes Vorhaben im Bereich der CAR-T-Zellen ausgesprochen. Somit verbleiben in diesem Jahr nur noch 2.500 Euro für weitere Forschungsprojekte.

Nutzen Sie unser Spendenformular und unterstützen Sie gezielt unsere Projekte.

0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Blutkrebspatienten brauchen Ihre Hilfe!

Unterstützen Sie uns jetzt mit Ihrer Spende. Wir arbeiten ausschließlich gemeinnützig und mildtätig. Dabei verzichten wir auf Gelder der Pharmaindustrie. Helfen Sie jetzt:
Gegen Blutkrebs - Unterstützung, die ankommt!