20. DLH-Patienten-Kongress zu Leukämien und Lymphomen

Plakat zum DLH-Patienten-Kongress

20. DLH-Patienten-Kongress zu Leukämien und Lymphomen

Bereits zum 20. Mal richtet unsere Gründerin, die Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe, ihren bundesweiten DLH-Patienten-Kongress aus. Die Organisation übernimmt unser Veranstaltungsbetrieb, die Tagungsschmiede. Der Jubiläums-Kongress findet am 3. und 4. Juni 2017 im Maritim Hotel Ulm unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. med. Hartmut Döhner, Ärztlicher Direktor der Klinik für Innere Medizin III am Universitätsklinikum Ulm, statt.

Auf der Kongress-Seite finden Sie das Programm mit allen Informationen rund um den Kongress. Hier können Sie sich auch schnell und bequem online anmelden. Gerne können Sie das Programm in der Geschäftsstelle bestellen. Auch spontane Besucher sind beim Kongress herzlich willkommen.

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums erheben wir keine Teilnahmegebühren, sondern bitten Sie stattdessen, das zu spenden, was Ihnen der Kongress wert ist.

Was Sie beim DLH-Patienten-Kongress erwartet:

Vierzehn Experten behandeln die einzelnen Leukämie- und Lymphom-Erkrankungen in zeitgleich stattfindenden Workshops. Hier können Sie Ihre Fragen stellen und sich im Anschluss untereinander austauschen. Für Betroffene nach allogener Stammzelltransplantation gibt es einen gesonderten Workshop, in dem die Langzeitfolgen nach der Transplantation sowie der Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt stehen. An beiden Kongress-Tagen werden Plenarvorträge zu übergreifenden Themen wie Klinischen Studien, Sport und Fatigue, Familäre Häufung und Polyneuropathie gehalten. Angehörige können an einer separaten Gesprächsrunde teilnehmen und über ihre Ängste und Sorgen sprechen. Manfred Grimme, der Botschafter der Stiftung Deutsche Leukämie-& Lymphom-Hilfe, wird als Betroffener eine Lesung aus seinen Büchern halten. Das Programm zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Die Abendveranstaltung am Samstag lädt zum gemütlichem Beisammensein ein. Kabarettische und musikalische Unterhaltung kommt von Fräulein Knöpfle und ihrer Herrenkapelle. Hierfür wird ein Kostenbeitrag von 15 Euro erhoben.

0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Blutkrebspatienten brauchen Ihre Hilfe!

Unterstützen Sie uns jetzt mit Ihrer Spende. Wir arbeiten ausschließlich gemeinnützig und mildtätig. Dabei verzichten wir auf Gelder der Pharmaindustrie. Helfen Sie jetzt:
Gegen Blutkrebs - Unterstützung, die ankommt!